you did ...   ist im wahrsten Sinne born in the USA

                    bei meinem ersten Urlaub in Amerika auf Catalina Island   

                    umschrieb ich meinen Namen mit diesen zwei Wörtern um nicht 

                    mit "Tschuuudiithhh" angesprochen zu werden

 

Das Talent einfachen Materialien eine neue Daseinsberechtigung zu geben und den starken Drang zur unmittelbaren Umsetzung meiner Ideen hab ich sicher zu einem großen Teil von meiner Oma Juli geerbt. Es äussert sich in enormen Kräften, die plötzlich mobilisierbar sind, wenn man z.B. SOFORT ein schweres Möbelstück an einem anderen Ort haben will. Da bin ich manchmal selber über mich erstaunt. Bei ihr stellte ich auch meine erste aufwendigere Kreation fertig: aus einem Bettlaken habe ich einen flippigen Flattermantel genäht und anschließend bei ihr in einem großen Kochtopf senfgelb gefärbt. Da hat sie alles stehen und liegen gelassen und ihrem "Juditherl" geholfen. Hier sieht man sie übrigens bei der Beseitigung von Sperrmüll (eine Abholung gab es früher nicht) und Sepp (mein Onkel) hat sicher gesagt: "O, o, o, des konnst doch ned macha!", denn einmal hat sie bei so einer ZintlAktion sogar ein ganzes Feld angefackelt.

Der blondgelockte Jüngling auf den 

SchwarzWeißBildern ist mein Liebster - BERNIE. Mittlerweile ist er natürlich schon "etwas" älter. Handwerklich sehr geschickt, hilft er mir immer wieder bei der Umsetzung und Verwirklichung meiner Ideen - rund um´s Haus und bei den Kunstwerken. Dafür bin ich ihm sehr, sehr dankbar. 

Judith & Juli
Judith & Juli

 

 

 

 

Meine Leidenschaft für Mode machte sich schon in SEHR jungen Jahren bemerkbar. Sobald ich reden konnte, sagte ich klar was ich anziehen mag und was NICHT. Ich bin übrigens die im rosa StrickBadeanzug und die "Große" ist meine Tanster - Juli.

TANSTER beschreibt SCHWICHTE

 

you did... newsletter: 

informiert über neue Aktionen!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.